Datenleck bei Domainfactory: Hacker knackt Systeme, lässt Kundendaten mitgehen

Die Systeme des Hosters Domainfactory wurden offensichtlich von einem Hacker kompromittiert, der nun Zugang zu sensiblen Daten der Kunden hat.

Die Host-Europe-Tochter Domainfactory, einer der größten Webhoster auf dem deutschen Markt, hat mit einem Einbruch in ihre Systeme zu kämpfen. Ein Unbekannter hatte am Dienstag im Support-Forum der Firma behauptet, in deren Kundendatenbank eingebrochen zu sein. Als Beweis dafür gab er interne Daten mehrerer Kunden preis, die dann prompt die Korrektheit der Informationen bestätigten.

Zuerst ging Domainfactory wohl davon aus, dass es sich um einen Wichtigtuer handelte, der im Forum Verwirrung stiften wollte. Nun wird klar, dass ein Angreifer in der Tat Kundendaten abgegriffen hat – das belegen Auszüge aus einer Datenbank, die heise online vorliegen.

weiter zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.